Alkoholisierter 21-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und leistet Widerstand

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: onw-images

Der Mann wurde bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam genommen.

Oberkochen. Am Donnerstag flüchtet ein Betrunkener vor der Polizei und leistet erheblichen Widerstand. Eine Polizeistreife sah gegen 19 Uhr auf dem Heideweg eine männliche Person, die beim Erkennen der Polizeistreife plötzlich in Richtung Heide davonrannte. Die Beamten wollten den Mann kontrollieren und stellten fest, dass er bei seiner Flucht einen Gegenstand in den angrenzenden Wald warf. Kurz darauf haben die Polizisten den jungen Mann gefunden und nachdem er erheblichen Widerstand geleistet hatte, zu fliehen versuchte und zudem dem Beamten einen Kopfstoß versetzen wollte, wurde der 21-Jährige zu Boden gebracht. Hierbei trat er mit seinen Beinen nach den Beamten und traf einen am Kopf. Er beleidigte beide Polizisten mehrfach. Bei der Durchsuchung wurde Marihuana und Zubehör gefunden. Zudem stellte sich heraus, dass der junge Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Aus diesem Grund wurde durch einen Richter der Gewahrsam bis zum nächsten Morgen angeordnet.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL