Auf der Ost-West-Achse durch Aalen ist derzeit Geduld gefragt

+
B 29. Gesperrt

Seit Montagmorgen schlängelt sich alles, was zwischen Essingen und Bopfingen unterwegs ist, zäh durch Aalen.

Aalen. Geduld und starke Nerven müssen alle Verkehrsteilnehmer mitbringen, die derzeit auf der Ost-West-Verkehrsachse des Ostalbkreises unterwegs sind: Seit Montagmorgen schlängelt sich alles, was auf dem Abschnitt zwischen Essingen und Bopfingen unterwegs ist, sehr zäh durch Aalen hindurch. Schuld ist die Vollsperrung der Aalener Westumgehung (B29) samt Rombachtunnel wegen Belagssanierungsarbeiten zwischen den Anschlüssen Wellandstraße und Affalterried.

Hinzu kommt die Vollsperrung der B29 zwischen Westhausen-Ost und Lauchheim-West. „Viele Verkehrsteilnehmer, die zum Kapfenburg-Festival wollten, wurden von Google-Maps zur Kreuzung Westerhofen-Ost geleitet und stehen dann vor dem Sperrschild, können die B29 nicht überqueren“, schreibt uns ein SchwäPo-Leser. Die Stiftung Schloss Kapfenburg indes weist auf SchwäPo-Anfrage darauf hin, dass man die Festivalgäste per E-Mail über die Umleitung informiert habe, die für alle Gäste aus Richtung Ellwangen kommend über Röhlingen, Lippach und Lauchheim erfolge. Also nicht über Westerhofen. Bis 11. September ist die B29 zwischen Lauchheim und Westhausen gesperrt; die Westumgehung in Aalen bis zum 21. August.

B 29, gesperrt

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare