Ausleihe endet jetzt

  • Weitere
    schließen

Keine weiteren automatischen Verlängerungen.

Aalen. Nachdem alle vier Bibliotheken jetzt wieder geöffnet sind, werden fällige Medien nicht mehr automatisch verlängert.

Insgesamt fünf Mal hat die Stadtbibliothek die Medien auf den Konten ihrer Leserinnen und Leser seit Dezember pauschal verlängert – auch solche, die bereits die maximale Anzahl an Verlängerungen erreicht hatten oder vorgemerkt waren.

Nachdem jetzt alle vier Büchereien nach vorheriger Terminvereinbarung wieder besucht werden können, werden fällige Medien ab sofort nicht mehr automatisch verlängert. „Wir bitten unsere Leserschaft, ihre Medien vor Ablauf der Leihfrist über unseren Online-Katalog LISSY wieder selber zu verlängern oder von der Möglichkeit der telefonischen Verlängerung unter (07361) 52-2583 Gebrauch zu machen“, teilt die Bibliotheksleitung mit.

Allerdings werde man noch eine Weile auf das Anmahnen überfälliger Medien verzichten, so dass vorläufig keine Säumnisgebühren entstünden. Trotzdem appelliert Bibliotheksleiter Michael Steffel an seine Leserschaft: „Denken Sie bitte an die, die schon einige Zeit auf vorgemerkte Medien warten müssen. Bitte geben Sie deshalb vorgemerkte Medien über unsere Medieneinwürfe zurück.“

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL