Auto auf A7 überschlagen: Fahrer leicht verletzt

+
Symbolbild

Ein angeforderter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt.

Aalen-Waldhausen. Auf der A7 in Fahrtrichtung Ulm hat sich am Freitagmorgen gegen 8.15 Uhr ein Auto bei Waldhausen überschlagen. Wie die Polizei berichtet, wurde der 22-jährige Autofahrer leicht verletzt. Der Toyota-Fahrer befuhr die Autobahn in Richtung Ulm entlang und kam auf Höhe Aalen-Waldhausen bei Aquaplaning ins Schleudern und geriet schließlich auf den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn. Dort überschlug sich der Wagen und kam auf dem Dach zum Liegen. Am Auto entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Der Autofahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, ein vorsorglich angeforderter Rettungshubschrauber wurde letztlich nicht mehr benötigt, so die Polizei. Die Autobahn war in Richtung Ulm zeitweise voll gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare