Auto prallt gegen Laterne, streift Hauswand und überschlägt sich

+
Symbolbilder - Polizei - Rettungsdienst - Feuerwehr

Auf nasser Fahrbahn kommt ein Auto am Samstagmorgen bei der Hochbrücke von der Fahrbahn ab. Ein 19-Jähriger wird schwer verletzt.

Aalen. Eine 18-jährige Fahranfängerin hat sich am Samstagmorgen gegen 2.20 Uhr mit ihrem Auto auf der Ulmer Straße überschlagen. Wie die Polizei berichtet, wurde ihr 19-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Die Fahrerin blieb unverletzt. Die 18-Jährige fuhr von der Hochbrücke kommend in Richtung Unterkochen, als sie in einer leichten Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie prallte gegen eine Straßenlaterne, streifte im weiteren Verlauf eine Hauswand und überschlug sich. Das Auto kam nach etwa 130 Metern nach dem ersten Aufprall wieder auf den Rädern zum Stehen. Der 19-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 17.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare