Autogruppe Koch stellt Bus fürs DRK-Impfteam

  • Weitere
    schließen

Etwas mehr als 50 Corona-Impfungen kann das mobile DRK-Corona-Impfteam pro Tag vornehmen, sofern genug Impfstoff bereitsteht. Für dessen Mobilität sorgt die "Koch Autogruppe" mit Sitz in Schwäbisch Hall.

Corona Etwas mehr als 50 Corona-Impfungen kann das mobile DRK-Corona-Impfteam pro Tag vornehmen, sofern genug Impfstoff bereitsteht. Für dessen Mobilität sorgt die "Koch Autogruppe" mit Sitz in Schwäbisch Hall. Sie stellt dem Team für rund zwei Monate ein Allradfahrzeug. Damit fährt es von Pflegeheim zu Pflegeheim, um dort Corona-Impfungen für Mitarbeitende sowie Bewohnerinnen und Bewohner vorzunehmen. Die Aufträge hierzu werden vom Kreisimpfzentrum disponiert. Das Impfteam wird von einem Arzt begleitet. Der DRK-Kreisverband Aalen zeigte sich dankbar, "an sieben Tagen pro Woche, bei Wind und Wetter, Sturm und Schnee, Pflegeheime anfahren und dort mit Corona-Impfungen aushelfen zu können", heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bild zeigt von links Ralf Nuding, Projektleiter DRK-Impfteam vom Kreisverband Aalen, Björn Oppenheim, DRK-Impfteam, Matthias Wagner, DRK-Kreisgeschäftsführer und Marco Müller, Autogruppe Koch. Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL