Bau-Genossenschaft kooperiert mit Rötenberg-Treff

+
Die Gesichter vor Ort sind Jennifer Reich (LBG) und Sven Mielke (Treffpunkt Rötenberg, Stadt Aalen). Foto: privat

Geplant sind gemeinsame Angebote und Veranstaltungen im Stadtteilzentrum.

Aalen. Zwischen der Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg (LBG) und der Stadt Aalen, Treffpunkt Rötenberg, ist eine Kooperation unterzeichnet worden.

Die Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg gehört mit mehr als 5600 Wohnungen zu den etablierten Wohnungsunternehmen in Baden-Württemberg. Sie verspricht ihren Mitgliedern Wohnsicherheit zu bezahlbaren Mieten, Wohnrecht auf Lebenszeit, Gewinnbeteiligung sowie ein vielfältiges Dienstleistungsangebot. Direkt in Aalen befinden sich 101 Mietwohnungen - größtenteils in unmittelbarer Nähe zum Treffpunkt Rötenberg in Aalen.

Die Stadt Aalen hat mit dem Treffpunkt Rötenberg ein offenes Haus der Begegnung, ein Stadtteilzentrum, das die Grundlage für eine konzeptionelle Kinder-, Jugend- und Erwachsenenarbeit im Quartier Rötenberg und darüber hinaus bietet. Der Treffpunkt Rötenberg besteht aus dem Nachbarschaftszentrum mit Veranstaltungssaal, Küche und Gruppenräumen sowie dem Jugendtreff im Untergeschoss. Mieter der Landes-Bau-Genossenschaft können nun Angebote des Treffpunkts wahrnehmen. Zusätzlich sind gemeinsame Veranstaltungen und Angebote der LBG und des Stadtteilzentrums geplant.

Die Gesichter vor Ort sind Jennifer Reich (LBG) und Sven Mielke (Treffpunkt Rötenberg, Stadt Aalen).

Der Treffpunkt Rötenberg soll Inklusionsmotor sein. Ziel ist die Öffnung des Treffpunktes als gemeinsamer Ort der Begegnung für alle Bewohner des Rötenbergs und Aalener, die die Angebote nutzen wollen, heißt es in einer Pressemitteilung der LBG. Dabei gehe es insbesondere die nachhaltige Stärkung der Nachbarschaften, den kommunikativen Austausch und Ausbau der Vernetzung untereinander. Auch das ehrenamtliche Engagement soll dadurch gefördert werden.

Kontakt: Beim Sommerfest im Treffpunkt Rötenberg am Samstag, 17. September, will die Landes-Bau-Genossenschaft präsent sein. Die Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg mit Sitz in Stuttgart besteht seit 1921 und ist heute ein im Mietwohnungsbau tätiges

Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 60 hauptamtlichen Mitarbeitern. In ihrem Besitz sind mehr als 5600 Wohnungen sowie 15 gewerbliche Einheiten.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare