Bei den Gastronomen ist Fingerspitzengefühl gefragt

  • Weitere
    schließen
+
Am Samstag wird wieder geöffnet.
  • schließen

Wie gehen die Wirte damit um, dass sie ab Samstag, wenn die Gasthäuser wieder geöffnet sind, nur Gäste mit den drei „g“, geimpft, getestet, genesen, bewirten dürfen? Was tun, wenn ein Gast Einlass will, aber keinen Nachweis vorzeigen kann? Die Wirte und ihr Personal laufen Gefahr, den Ärger über die Coronapandemie und den Wirrwarr der Verordnungen abzubekommen.

Für Martin Hald, zweiter Vorsitzender der Dehoga Ostalb, ist klar, dass die gesetzlichen Vorgaben in den Wirtschaften umgesetzt werden müssen. Es sei schließlich ganz im Sinne der Gastronomen, Ansteckungen in ihrem Lokal zu verhindern.

Martin Hald

Er sagt: „In den Städten und Gemeinden wurde eine gute Testinfrastruktur aufgebaut. Auch am Sonntag gibt es Möglichkeiten, einen kostenlosen Schnelltest machen zu lassen. Ohnehin ist es aktuell sinnvoll, den Restaurantbesuch zu planen, einen Tisch zu reservieren. Da gehört dann der vorherige Schnelltest mit dazu.“

Möglicherweise gebe es Gastronomen, die ihren Gästen selbst Tests anbieten. Hald hat für sein Lokal entschieden, das nicht zu tun. Er will den zusätzlichen Aufwand seinem Personal nicht zumuten und sich stattdessen auf die gute Bewirtung und guten Service konzentrieren.

Der Schnelltest im Lokal kann problematisch sein, vor allem, wenn er positiv ausfällt. Dann muss der Gast nach Hause geschickt werden, wodurch er vielleicht auch für die Zukunft das Lokal meidet. Derjenige, der den Test vornimmt, hatte dann Kontakt zu einer potenziell infizierten Person.

Dass Gäste ihren Ärger über die Hygieneauflagen am Personal auslassen könnten, macht Martin Hald kein Kopfzerbrechen. Das Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Gästen gehöre schließlich zu den Kernkompetenzen eines Gastronomen. „Da vertraue ich auf die Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt er. Die Wirtsleute müssten schließlich schon immer behördliche Auflagen umsetzen, vom Jugendschutz bis zur Sperrstunde.

Durch den Corona-Irrgarten des Regelwerks - wir haben die Regeln für Sie im Überblick.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL