Guten Morgen

Besonderer Tierfilm

  • Weitere
    schließen

Bea Wiese über das Leben mit Haustieren

Wer ein Haustier sein eigen nennt, der weiß um die schönen Seiten solcher Hausgemeinschaft. Ganz besonders zu schätzen weiß sie das junge Ehepaar, seitdem es sich gelegentlich zum Fernsehen im Schlafzimmer niederlässt. Schranktüren auf, den Fernseher im mittleren Fach starten und sich bequem auf weicher Matratze in den Federn des Doppelbetts niederlassen – was gibt es Schöneres? Jähe Störung erfährt die Idylle, als mitten im Film im Fach unter der Glotze plötzlich eine Feldmaus zwischen den Wäschestücken hervorschaut. Sich von Angesicht zu Angesicht mit den Zweibeinern gemächlich zu putzen beginnt. Und keinerlei Anstalten macht, die Flucht zu ergreifen. Wie gelähmt ist einzig das Menschenpaar vor der Flimmerkiste. Bis der Kater am Fußende die Ohren spitzt. Ein Sprung – und die Vorstellung im Mäusekino ist für diesen Abend beendet.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL