Betzler ist seit 60 Jahren bei den Schützen

+
von links nach rechts: Markus Hyneck, Reiner Knappe, Michael Weckert, Ute Sanwald, Klaus Jablanofsky, Marija Radosevic-Ehm, Boris Petry, Artur Breyer, Lothar Schmid, Dr. Walter Mergen, Engelbert Seitz, Heinrich Betzler.

Die Schützenkameradschaft Neßlau ehrt verdiente Mitglieder.

Aalen-Hofherrnweiler. Oberschützenmeister Gerhard Meier begrüßte zur Jahreshauptversammlung der Schützenkameradschaft Aalen-Neßlau im Saal der Chorvereinigung Sängerkranz Hofherrnweiler. Die Schützenkameradschaft hat die Umstellung auf Sandkugelfang abgeschlossen. Auf Initiative von Franz Mahr und Helfern wurde der Weg am 25-Meter-Stand überdacht. Der Einbau einer Be-und Entlüftungsanlage wurde in Angriff genommen. Coronabedingt konnte die Fertigstellung noch nicht erfolgen. Die Gesamtbaukosten betragen circa 32 000 Euro. Meier bedankte sich bei den Helfern.

Meier, Sportleiter Erwin Singvogel und Schriftführerin Brunhilde Deschner berichteten über die sportlichen und gesellschaftlichen Ereignisse im vergangenen Jahr. Das Stadtpokalschießen 2019 ist aufgrund der Bauarbeiten ausgefallen. Coronabedingt fiel 2020 das Stadtpokalschießen, die Aktion Schule-Verein sowie die Ferienaktion der Stadt Aalen aus. Das Pokalschießen der Weststadtvereine unter Leitung von Singvogel wurde am 24., 26. Und 27. September 2019 durchgeführt. Siegerehrung in Verbindung mit dem Laternenfest war am 8. November 2019.

Weiterer Höhepunkt war das Königsschießen mit Königsproklamation am 27. Dezember 2019. Besondere sportliche Erfolge erzielte die Mannschaft Sportpistole Herren 1 mit einem 1. Platz bei den Württembergischen Meisterschaften mit den Schützen Andreas Stock, Thomas Singvogel und Michael Weckert. Klaus Jablanofsky wurde Landesmeister in der Disziplin Luftgewehr Auflage. Der 2. Platz in der Mannschaftswertung Luftpistole ging an die Junioren Marcel Freiheit, Luka Hlawatschke und Ronny Marek. In der II. Bundesliga erzielten die Schützen Monika Kleiser, Frank Krauß, Erwin Singvogel, Markus Hyneck, Thomas Singvogel, Michael Weckert und Andreas Stock mit der Luftpistole den 3. Platz. Bei den Europameisterschaften in Ungarn wurde Andreas Stock mit der Deutschen Nationalmannschaft Europameister mit der Vorderlader Pistole und jeweils 2. mit dem Vorderlader Revolver und Vorderlader Revolver 50 Meter.

Bei den Wahlen wurde der stellvertretende Vorsitzende Boris Petry und Schatzmeister Günter Sanwald einstimmig wiedergewählt. Erwin Singvogel wurde von der Jugendvollversammlung zum Jugendleiter gewählt und von der Hauptversammlung mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung bestätigt. Wirtschaftsleiterin Marija Radosevic-Ehm wurde einstimmig wiedergewählt, sie wird unterstützt von Willi Löffler. Waffen- und Gerätewart Jan Goßgilion stellt sich nicht mehr zur Wahl, sein Nachfolger Markus Hyneck wurde einstimmig gewählt. Beisitzer Helmuth Deschner, Pressewart Brunhilde Deschner und Kassenprüfer Rene Stirner wurden einstimmig wiedergewählt. Franz Mahr als Gewehrreferent stellt sich nicht mehr zur Verfügung – die Stelle bleibt vakant.

Geehrt wurden für die Mitgliedschaft in der Schützenkameradschaft Aalen-Neßlau, dem WSV und dem DSB folgende Mitglieder: Werner Kogel, Hannah Kurz, Eva-Maria Stein, Artur Breyer, Dr. Felix Breyer, Engelbert Seitz, Michael Weckert, Gerhard Sauter, Lothar Schmid, Dr. Markus Weiß, Wolfram Benz, Gebhard Häfele, Ute Sanwald, Reiner Knappe, Dr. Walter Mergen, Marija Radosevic-Ehm, Markus Kern, Boris Petry . Heinrich Betzler konnte für 60 jährige Mitgliedschaft im DSB und WSV geehrt werden. Wolfgang Pfleiderer wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Meisterschützenabzeichen gingen an Hermann Martin Albrecht (WSV) sowie WSV und DSB an Hansjörg Hegele, Markus Hyneck, Klaus Jablanofsky, Franz Mahr, Dr. Walter Mergen, Franz Möndel, Josef Lechner, Günter Sanwald, Erwin Singvogel, Thomas Singvogel, Michael Streicher, Andreas Stock, Erich Track und Michael Weckert.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare