Namen und Nachrichten

Breymaier in der Kommission

  • Weitere
    schließen
+
leni breymaier

Berlin. Die Wahlrechtskommission des Bundestags hat sich am Mittwoch konstituiert. Dem Gremium gehören neun Sachverständige und neun Bundestagsabgeordnete an. Eine von ihnen ist die Aalener Abgeordnete Leni Breymaier. Sie ist eine der beiden SPD-Abgeordneten und Obfrau ihrer Partei in dem Gremium. Die Wahlrechtskommission wird sich mit Themen rund um das Wahlrecht zum Deutschen Bundestag und zur Modernisierung der Parlamentsarbeit befassen.

„Klar geht es um die Größe des Bundestages, aber auch um ein größeres Abbild der Bevölkerung, denken wir nur an den erbärmlichen Frauenanteil im Parlament. Doch auch das Wahlalter, die Dauer der Legislaturperiode und eine breitere Beteiligung der Bevölkerung an Willensbildungsprozessen des Parlaments werden eine Rolle spielen“, betont Breymaier in einer Pressemitteilung.

Die Kommission will am 30. September einen Zwischenbericht vorlegen und dann weitere zwei Jahre arbeiten.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL