Neues vom Spion

Brütting, Pavel und Bläse

+
Frederick Brütting bei seiner Amtseinsetzung - der Spion war dabei.

+++ Amtseinsetzung +++ Anrede +++ Manfred Fischer +++

Ups, was war denn das bei der feierlichen Amtseinsetzung von Aalens neuem OB Frederick Brütting? Der Erste Bürgermeister Wolfgang Steidle war gerade ans Rednerpult getreten. Noch bevor er die 350 Gäste begrüßen konnte, schallte ihm plötzlich lautes Lachen aus dem Saal entgegen. Die Ursache entdeckte Steidle hinter seinem Rücken: Wie wenige Tage zuvor bei der feierlichen Verabschiedung von OB Thilo Rentschler waren vor dem Bühnenvorhang dem Anlass entsprechend die Fahnen von Aalen und seinen Ortsteilen heruntergelassen worden. Auch diesmal lief dieser Akt nicht glatt ab. Erneut verhedderte sich die Ebnater Fahne. Und erneut erklomm die grüne Noch-Bundestagesabgeordnete Margit Stumpp die Bühne, um die Flagge zu glätten. Wenn es doch in der großen Politik immer so einfach wäre, die Dinge wieder glatt zu bügeln …UW

Etwas glatt bügeln musste auch Grünen-Kollegin Martina Häußler in der jüngsten Sitzung des Kreistagsausschusses. Sie schwelgte wohl noch in vergangenen Zeiten und sprach Landrat Dr. Joachim Bläse mit „Sehr geehrter Herr Pavel an“ – der Landrat nahm's ihr nicht krumm. Um „große Politik“ durfte sich in der Sitzung Manfred Fischer (CDU) kümmern. Bläse musste weg und so nahm Fischer kurzerhand Platz im Chefsessel – ob er wohl für die Landratswahl in sieben Jahren übte, fragte sich der Spion mit einem Augenzwinkern. Wie dem auch sei: Fischer machte seine Sache gut. maro

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare