Büttner gibt Dirigentenstab an Hölldampf weiter

+
Leonard Hölldampf (r.) löst Bernd Büttner als Dirigent des MGV Röthardt ab. Foto: privat

Bernd leitete den Chor seit 2016 und bleibt dem Verein als passives Mitglied erhalten.

Aalen. An einem der lauen Sommerabende verabschiedete der Männergesangverein Röthardt seinen bisherigen Dirigenten Bernd Büttner und begrüßte den neuen Dirigenten Leonard Hölldampf. Bernd Büttner leitete den Chor seit September 2016. Höhepunkte seines Wirkens waren die Konzerte „Heute hier morgen dort“ und „Röthardt singt immer noch“. Mit Letzterem feierte im Mai der MGV sein 70-jähriges Jubiläum.

Es war die Corona-Pandemie, die Bernd Büttner zu einer beruflichen Umorientierung gezwungen hat. Der Vorsitzende Eugen Gentner erinnerte in einem kurzen Rückblick an die Zeit mit Bernd Büttner, an humorvolle, doch ergiebige Singstunden, an erfolgreiche Auftritte und an seine liebenswerten Eigenheiten. Diese Eigenheiten waren auch Thema von mehreren Liedern, die ein paar Sänger für diesen Abend eigens umgetextet hatten. Bernd Büttner fiel der Abschied schwer, er unterschrieb spontan das Beitrittsformular und wurde passives Mitglied des MGV Röthardt.

Aus dem Sommerfest wurde eine Serenade: Bernd Büttner dirigierte zum letzten Mal seine „Röthardter“ und überreichte dann die Stimmgabel an Leonard Hölldampf, der gekonnt die nächsten Lieder anstimmte.

Leonard Hölldampf, geboren 1995 in Stuttgart, schloss im Februar 2022 sein Kirchenmusik-A-Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ab und ist derzeit Kirchenmusiker im Praktikum an der Stadtkirche.

Der MGV freut sich, wieder einen hoch qualifizierten Dirigenten zu haben. Leider wird Leonard Hölldampf wohl nur bis Ende März 2023, also zum Praktikumsende, MGV-Dirigent sein. Mit einem kleinen Konzert unter seiner Leitung will der MGV musikalisch das Ende dieser Zeit markieren. Die Singstunden sind nun darauf ausgerichtet. Anfang Oktober soll dazu auch ein Projektchor gebildet werden.

Mehr auf www.MGV-Roethardt.de. Singstunden sind außerhalb der Ferien jeden Donnerstag, um 19.30 Uhr in der Erzgrube.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare