Bundestagswahl im Wahlkreis Aalen-Heidenheim

Der SchwäPo-Check zur Bundestagswahl

+
Die wichtigsten Bewerberinnen und Bewerber zur Bundestagswahl im Wahlkreis Aalen-Heidenheim. Obere Reihe (v. l.): Roderich Kiesewetter (CDU), Leni Breymaier (SPD, Margit Stumpp (Grüne). Untere Reihe (v. l.): Arian Kriesch (FDP), Jan-Hendrik Czada (AfD), Tim Steckbauer (Linke).
  • schließen

Die SchwäPo bietet einen Kandidatinnen- und Kandidatencheck zu entscheidenden Themen und stellt die wichtigsten Bewerberinnen und Bewerber aus der Region vor.

Drei Wochen sind es nur noch bis zur Wahl des nächsten Bundestags. Und es zeichnet sich ein spannendes, ein enges Rennen ab - auf Bundesebene. Und auch hier, in unserem Wahlkreis wird es spannend.

Drei Abgeordnete hat der Wahlkreis Aalen/Heidenheim derzeit in Berlin: Roderich Kiesewetter, der für die CDU das Direktmandat geholt hat. Dann Leni Breymaier (SPD) und Margit Stumpp (Bündnis 90/Die Grünen), die jeweils über ihre Landeslisten in den Bundestag einziehen konnten.

Holt Kiesewetter wieder das Direktmandat? Wie schaut es bei Stumpp und Breymaier aus? Die SPD-Frau hat sehr gute Chancen – mit Platz sieben auf der Landesliste müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn es nicht reichen sollte. Etwas mehr zittern muss Stumpp: Platz 20 auf der grünen Landesliste ist ziemlich wacklig.

Den dreien und zudem den Kandidaten der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien – Jan Czada für die AfD, Arian Kriesch für die FDP und Tim Steckbauer für die Linke - haben wir Fragen zu ganz unterschiedlichen Bereichen gestellt. Da geht es ums Klima, um Corona, um Digitalisierung, um Integration und Heimat – und um ganz persönliche Dinge.it Letzterem, den Fragen „zur Person“, beginnen wir diese sechsteilige Rehe, die wir Ihnen, liebe SchwäPo-Leserinnen und Leser, in den nächsten Wochen bieten. Und wir hoffen, dass wir damit dazu beitragen können, dass Ihnen die Wahl etwas leichter fällt.

Direkt zu den Kandidatinnen und Kandidaten

Roderich Kiesewetter (CDU)

Leni Breymaier (SPD

Margit Stumpp (Grüne)

Arian Kriesch (FDP)

Jan-Hendrik Czada (AfD)

Tim Steckbauer (Linke)

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare