CDU Hofen stellt sich neu auf

+
Der neue Vorstand der CDU Hofen (v.l.): Alfred Leist, Eduard Newerkla, Jochen Müller, Franz-Xaver Ladenburger und Regina Köder. Glückwünsche überbrachte die stvellvertretende CDU-Kreisvorsitzende HeikeBrucker (Mitte).

Jochen Müller übernimmt den Vorsitz des CDU-Ortsverbands von Franz-Xaver Ladenburger.

Aalen-Hofen. Die CDU Hofen hat bei ihrer Jahreshauptversammlung die Weichen für einen Generationenwechsel gestellt, wie sie mitteilt. Nach über 20 Jahren an der Spitze des CDU-Ortsverbands gibt Kreisrat Franz-Xaver Ladenburger den Vorsitz in jüngere Hände. Ortschaftsrat Jochen Müller wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt und bedankte sich für das große Vertrauen: „Mir ist besonders wichtig, dass der gesamte Vorstand weitermacht und wir so neben einem Neustart auch Kontinuität bei der CDU Hofen haben.“

Alfred Leist, der die CDU Hofen von 1993 bis 2001 führte, sowie die Gemeinderätin Regina Köder gratulierten Jochen Müller zur Wahl und sicherten ihre Unterstützung für die kommenden Aufgaben zu.

Gemeinsam mit Franz-Xaver Ladenburger, der nun stellvertretender Vorsitzender ist, und dem ganzen Vorstandsteam habe Müller besonders die Kommunalwahlen im kommenden Jahr im Blick. Hier wolle die CDU wieder stärkste Kraft im Ortschaftsrat werden und auch im Gemeinderat gut vertreten sein.

Eingespieltes Team

Ebenfalls neu in den Vorstand wurde der Hofener Ortsvorsteher Christian Wanner in der Funktion als Kassenwart gewählt. Der CDU-Ortsverband profitiere somit, verlautbart er, von einem bereits eingespielten Team, welches die sehr gute Zusammenarbeit im Ortschaftsrat auf den Ortsverband ausweite.

30 Jahre dabei

Im Zuge der Hauptversammlung des CDU-Ortsverbands wurde Eduard Newerkla für 30 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Gratulationen überbrachte die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Heike Brucker, die sich besonders bei Alfred Leist, Franz-Xaver Ladenburger und Eduard Newerkla bedankte: „Über Jahrzehnte haben Sie die CDU in Hofen, aber auch in Aalen geprägt. Dass Sie jetzt weiterhin Jochen Müller unterstützen und dem Vorstand treu bleiben, das zeigt die gute Gemeinschaft im kleinsten Aalener Teilort, der für die CDU aber sehr bedeutend ist.“

Jochen Müller möchte, wie er sagt, besonders jüngere Hofenerinnen und Hofener motivieren, sich politisch zu engagieren. „In Hofen bewegt sich sehr viel, von der Kinderbetreuung bis zu neuen Baugebieten. Wer hier mitgestalten möchte, ist in der CDU absolut richtig“, ist sich Jochen Müller sicher.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare