Polizeibericht

"Christkindle" verwechselt

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Am Freitagabend meldete sich eine Anruferin aus einer Randgemeinde bei der Polizei und teilte einen vermeintlichen Einbruch mit.

Schwäbisch Gmünd. Am Freitagabend meldete sich eine Anruferin aus einer Randgemeinde bei der Polizei und teilte einen vermeintlichen Einbruch mit. Sie habe Wischspuren und zwei offenstehende Türen in ihrem Haus festgestellt. Die Polizeibeamten konnten die Anruferin vor Ort schnell beruhigen: die Spuren hatte die Nichte verursacht, als sie ein Weihnachtsgeschenk verstecken wollte.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL