Neues vom Spion

Corey, der Corona-Chat

  • Weitere
    schließen

Der Spion hat nachgezählt. Mittlerweile gibt es von der "Corona-Verordnung Einzelhandel" über die "Corona-Verordnung Beherbungsbetriebe" bis zur "Verordnung über die Benutzung von Saunen" fast 30 einzelne Corona-Verordnungen über die unterschiedlichen Aspekte des täglichen Lebens.

Der Spion hat nachgezählt. Mittlerweile gibt es von der "Corona-Verordnung Einzelhandel" über die "Corona-Verordnung Beherbungsbetriebe" bis zur "Verordnung über die Benutzung von Saunen" fast 30 einzelne Corona-Verordnungen über die unterschiedlichen Aspekte des täglichen Lebens. Die regelmäßig leicht geändert werden. Zunächst hat es daher kaum jemand mitbekommen, dass sich seit dieser Woche wieder bis zu zehn Personen in der Öffentlichkeit treffen dürfen. Auch die Opposition im Landtag und die Polizei kritisieren das. Die Bürger wüssten gar nicht mehr, was sie dürfen, sagen sie. Doch jetzt gibt es den, der alles weiß: Corey. Corey kann man alles über Corona fragen. Corey ist der digitale Bescheidwisser des Innenministeriums, eine künstliche Intelligenz, die Instanz, die neuerdings auch alle rund 30 Verordnungen quasi auswendig kennt. Ein Chatbot gegen das Corona-Chaos. Praktisch, findet der Spion, der hofft, dass der Roboter beim Überarbeiten der Regeln allerdings nicht zum Einsatz kommen muss.

Zum Ausprobieren: Geben Sie in die Suchmaschine Ihrer Wahl einfach "Chatbot Corey" ein.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL