Corona bremst den Sportbetrieb im TV Unterkochen

  • Weitere
    schließen

Bilanz und Wahlen aus zwei Geschäftsjahren bei der Online-Mitgliederversammlung.

Aalen-Unterkochen. Das Jahr 2020 beim TV 1884 Unterkochen stand erheblich im Zeichen von Corona. Der Sportbetrieb war stark eingeschränkt. Das wurde bei der Mitgliederversammlung deutlich, die – ebenfalls coronabedingt – online stattfand. Nachgeholt wurden Wahlen von zwei Geschäftsjahren.

Vorstandssprecher Rainer Wiesenfarth dankte Bernd Mauß vom FV08 und Ortsvorsteherin Heidi Matzik für die gute Zusammenarbeit. Letzterer wünschte er für die Zukunft ohne kommunale Ämter alles Gute. Leider konnten beide an der Sitzung nicht teilnehmen. Wiesenfarth ging auf die Ereignisse in den Berichtsjahren 2019/20 ein: Durch die Corona-Pandemie war der Sportbetrieb stark eingeschränkt und schwer aufrecht zu erhalten. Die Veranstaltungen des TVU, der Kinderfasching, konnte 2019 noch durchgeführt werden und war sehr erfolgreich. Die weiteren Veranstaltungen, an denen der TV Unterkochen üblicherweise teilnimmt, wurden abgesagt.

Besonders betonte Rainer Wiesenfarth die Bedeutung gut ausgebildeter Übungsleiter für die Zukunft des TV Unterkochen. Sie seien Voraussetzung für eine positive Entwicklung des Vereins. Karl Babel berichtete von geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen. Die Kassenprüfer bestätigten die einwandfreie Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft leitete Armin Müller, sie erfolgte einstimmig. Das Amt des Schatzmeisters blieb bei den Wahlen weiterhin vakant, die Finanzen werden derzeit von Karl Babel geführt. Im Amt bestätigt wurden: Vorstand Öffentlichkeit/Sport: Gilbert Übensee. Vorstand Organisation/Verwaltung: Rainer Wiesenfarth. Schriftführer: Ernst Watzlawik, die Vorstandsbeisitzer Martina Lechner, Brigitte Stütz und Karl Babel sowie die Abteilungsleiter Klaus Dollfuß (Badminton), Johanna Wagner (Frauenfitness), Helmut Staudendecker (Leichtathletik), Maria Eiffert-Jochem (Sport nach Krebs). Georg Kokoschka (Leiter des Wirtschaftsausschusses) stand nicht mehr zur Wiederwahl, hier wurde Martin Krüger ins Amt gewählt. Kassenprüfer ist Dietrich Grahn.

In Blockwahl wurden die Mitglieder des Ehrungsausschusses gewählt: Karl Babel, Dietrich Grahn, Brigitte Stütz, Wolfgang Schneider. Ausschussbeisitzer sind Diana Isin und Birgit Rentschler. Abteilungsleiter Tischtennis ist Stefan Single (kommissarisch), Jugendleiterin Sarah Schwung, Abteilungsleiter Walking Josef Stütz und Abteilungsleiter Volleyball Heiko Schmidt.

Die für die neuen Abteilungen Rhythmische Sportgymnastik und Kampfsport anstehende Beitragsanpassung und die Änderung der Satzung zum Erhalt der Gemeinnützigkeit des Vereins wurden einstimmig beschlossen. In seinem Schlusswort dankte Rainer Wiesenfarth allen Verantwortlichen und engagierten Mitgliedern für ihren Einsatz. Besonderen Dank sprach er den Partnerinnen und Partnern aus, die durch ihre Toleranz die Ausübung eines Ehrenamtes erst ermöglichten.

Neue Beitragssätze: einzusehen auf der Homepage unter www.tv-unterkochen.de

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL