Guten Morgen:

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt

+
Manfred Moll

Manfred Moll

So richtig vorbereiten auf den Ruhestand konnte er sich nicht. Dafür ging dann doch alles irgendwie zu schnell. Trotzdem hat er inzwischen die ersten Tage genossen. Doch in seinem Umfeld machen sie sich Sorgen. „Wie geht‘s ihm denn? wird seine Frau gefragt. Und sie nimmt den nebulösen Rat mit: „Er muss aufpassen, dass er nicht in ein Loch fällt! Er sollte jetzt etwas tun, das ihm Spaß macht.“ Zuhause will sie dann von dem frischgebackenen Ruheständler wissen, wie er gedenkt, dieses Loch zu umgehen. „Ich kümmere mich um Haus und Garten“, antwortet er, „da ist in letzter Zeit viel liegengeblieben.“ Auf die gekräuselte Stirn seiner Herzensdame hin meint er dann noch, außerdem plane er ein paar Ski- und Motorradausfahrten, damit der Spaß nicht zu kurz komme. Mit dieser Antwort sind dann beide zufrieden. Er ganz besonders.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare