Danke für 2500 Euro von der i Live Group!

+
Ein 2500 Euro schweres Spendenpäckchen wirft i-Live-Gründer Amos Engelhardt (l.) im Beisein der weiteren Geschäftsleiter Angela Di Liberto und Ewald Schwenger in die Hände von Redakteurin Ulrike Wilpert (r.). Foto: je
  • schließen

i Live ist sich seiner starken Verwurzelung in Aalen bewusst und spendet für Advent der guten Tat.

Aalen. Ein Geschenk für die SchwäPo-Hilfsaktion „Advent der guten Tat“ hat die Geschäftsführung der i Live Group in ein weihnachtlich dekoriertes Päckchen gepackt: Es handelt sich um eine Spende in Höhe von 2500 Euro aus der i Live Help Alliance. Die Spende soll Not leidenden Menschen am Sitz der Unternehmenszentrale, in Aalen, zugute kommen.

Die i Live Help Alliance setzt sich gleichermaßen für soziale Projekte in Südamerika, in Rio de Janeiro - wie hier in der Region ein. „Seit einigen Jahren schon unterstützen wir in Rio ein Hilfsprojekt für die Hafenschule“, erzählen die Geschäftsleiter Amos Engelhardt, Ewald Schwenger und Angela Di Liberto. Diese Schule sei in einem Armenviertel, einer sogenannten Favela, angesiedelt. Das warme Mittagessen, das die Kinder in der Schule erhalten, sei für die meisten die einzige Mahlzeit am Tag.

Bei einer Firmenreise nach Rio im November dieses Jahres habe i Live diese Schule und ein Fußballprojekt in Rio mit insgesamt 15 000 Euro unterstützt. „Als Ausdruck der starken Verwurzelung unseres Unternehmens hier in der Region sind wir gerade dabei, den gleichen Betrag an lokale Initiativen zu spenden“, sagt Schwenger. In diesem Zuge habe man entschieden, 2500 Euro an die SchwäPo-Hilfsaktion Advent der guten Tat zu spenden.

Liebe Leserinnen und Leser, wenn auch Sie bedürftige Menschen in Aalen unterstützen wollen, spenden Sie bitte an:

„Advent der guten Tat“: Konto KSK Ostalb, IBAN: DE 41614500500110050500; oder Konto VR-Bank Ostalb, IBAN: DE 05614901500101010001. 

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare