Das Galgenberg-Festival startet mit dem Vereinsorchester

+
Galgenbergfestival

Am Freitagabend hat auf dem Gelände im Hirschbach, wo einst der Gaskessel stand, das 21. Aalener Galgenbergfestival begonnen.

Rund 25 Musikerinnen und Musiker aus dem Ostalbkreis und ein Überraschungsprogramm mit den besten Hits der Rock- und Popgeschichte: Am Freitagabend hat auf dem Gelände im Hirschbach, wo einst der Gaskessel stand, das 21. Aalener Galgenbergfestival begonnen. Geschätzt 1000 Menschen waren gekommen, um in entspannter Atmosphäre Musik zu hören und alte Bekannte zu treffen - in diesem Jahr zur Freude aller ohne jegliche Beschränkungen in Sachen Corona-Pandemie. An diesem Samstag stehen dann die Ellwanger Formation Lilak, Red Hot'n Blues aus Heidenheim und Flo Mega auf der Bühne. Karten für das Galgenberg-Festival gibt es an der Abendkasse.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare