Guten Morgen

Das Glück wohnt im Keller

  • Weitere
    schließen

Dagmar Oltersdorf über die Freude an Altlasten und "click and collect."

Mal wieder im Keller gewesen in letzter Zeit? Bei manchen ist ja dort schon vor einigen Monaten quasi das Glück eingezogen. Also eigentlich im März. Das war der Monat, in dem die Menschen sich landauf, landab eingedeckt haben. Mit Klopapier sowieso, aber auch mit weniger flüchtigen Gütern wie den so genannten "Do-it-yourself"-Produkten. Deren Absatz ist im März 2020 um 8 Prozent gestiegen. Auch bei Online-Bestellungen. Was bedeutet, dass der Paketbote so manchen 12-Kilo-Eimer Farbe vor den Haustüren abladen musste. Der dann angesichts der steigenden Temperaturen vom "Do-it-outdoor"-Trend doch erst mal ins Kellerregal verbannt wurde. Doch irgendwas muss in diesem Jahr ja anders werden als 2020. Deshalb war die Entscheidung, die Farbe nun ihrer Bestimmung zuzuführen, genau richtig. Es geht eben noch weißer als weiß. Strahlender. Sauber. Frischer. Neu. Nix Corona. Was wiederum glücklich macht. Nicht ewig natürlich. Deshalb freue ich mich mit dem Paketboten jetzt über die Möglichkeit des "click and collect". Die Farbe kann ich nun im Baumarkt reservieren und abholen. An den Wänden geht noch was. Und im Kellerregal ist ja jetzt wieder Platz ...

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL