Neues vom Spion

Den Überblick verloren

+
Neues vom Spion bei der Gemeinderatssitzung.

+++ Stadträte Armin Abele und Roland Hamm +++

Der Spion ist in jeder Gemeinderatssitzung gespannt, ob wieder jemand aus einer Fraktion austritt. Kurz glaubte er am Donnerstag schon, einen Überläufer erkannt zu haben. CDU-Stadtrat Armin Abele setzte sich nämlich zu den Grünen. Der Hintergrund war aber nicht, dass er die Fraktion wechseln will. Nein. Der Gemeinderat tagte nur nicht wie gewohnt in der Stadthalle, sondern in der Festhalle in Unterkochen. Dort war anders bestuhlt als gewohnt und Abele fand seinen Platz nicht gleich. CDU-Fraktionskollegin Regina Köder bemerkte es und winkte ihn zu sich herüber. Damit war die CDU-Fraktion – also diejenigen, die im Moment noch Mitglied sind – wieder vereint. ks

Mal ehrlich: So leicht zu übersehen ist Stadtrat Roland Hamm nicht. Er ist zwar kein Hüne, aber er übertrifft den neuen Aalener OB Frederick Brütting knapp geschätzt um eine Kopflänge. Zumindest im Stehen. Im Sitzen sollen sich ja die Größenverhältnisse bisweilen vertauschen. Aber auch ein Sitzzwerg ist der Stadtrat der Fraktion Die Linke nun gerade nicht. Und trotzdem hat der OB Hamms Wortmeldung in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats übersehen und damit nicht berücksichtigt. Zum zweiten Mal schon sei das passiert, bemerkte der empörte Stadtrat. Doch im Gegensatz zum letzten Mal, als er flugs seine sieben Sachen zusammenraffte und ging, entschied er sich diesmal zu bleiben. „Es tut mir wirklich leid“, entschuldigte sich dann ein hörbar geknickter OB. Der Spion nimmt's ihm ab - auch wenn Hamm die Entschuldigung unkommentiert ließ. UW

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare