Frage der Woche

Der Christbaum – ist er schon weg oder steht er noch im Haus?

  • Weitere
    schließen
+
Andreas Wesner (55),Polizist, Schwäbisch Gmünd"Bei uns gehört der Weihnachtsbaum traditionell zu Weihnachten dazu. Vor allem für meine Tochter ist er ein Muss. Wir haben aber immer nur einen kleinen Tannenbaum. Jetzt um die Zeit kommt er aber weg und wird auf die Sammelstelle gebracht, wo er dann schließlich abgeholt wird."
  • schließen

Oft liegen die Weihnachtsbäume nach den Heiligen Drei Königen auf einer Abladestelle zum Abholen bereit. Wir haben Aalener Passanten gefragt, ob sie ihren Weihnachtsbaum entsorgen oder verwerten.  Polizist, Schwäbisch Gmünd "Bei uns gehört der Weihnachtsbaum traditionell zu Weihnachten dazu.

Aalen. Oft liegen die Weihnachtsbäume nach den Heiligen Drei Königen auf einer Abladestelle zum Abholen bereit. Wir haben Aalener Passanten gefragt, ob sie ihren Weihnachtsbaum entsorgen oder verwerten. 

Andreas Wesner (55),

Polizist, Schwäbisch Gmünd

"Bei uns gehört der Weihnachtsbaum traditionell zu Weihnachten dazu. Vor allem für meine Tochter ist er ein Muss. Wir haben aber immer nur einen kleinen Tannenbaum. Jetzt um die Zeit kommt er aber weg und wird auf die Sammelstelle gebracht, wo er dann schließlich abgeholt wird."

zoe

Susann Richter (51),

Krankenschwester, Aalen

"Wir haben uns in diesem Jahr keinen Weihnachtsbaum geholt. Weil es einfach nicht zu diesem Jahr gepasst hat. Es gibt modernere Arten den Weihnachtsbaum zu ersetzten. Wir haben dieses Jahr stattdessen ein Gesteck benutzt und um dieses Geschenke gelegt. So wurde für uns kein Baum gefällt."

zoe

Sabine Hald (57),

Angestellte, Crailsheim

"Wir haben jedes Jahr einen Weihnachtsbaum und der steht bei uns meistens bis kurz nach den Heiligen Drei Königen im Haus. Dieses Jahr werden wir den Baum allerdings nur auf die Abladestelle bringen. Sonst haben wir die Äste immer abgezwickt und anders weiterverwendet."

zoe

Cornelia Bayerl (50),

Technische Angestellte, Aalen

"Wir hatten dieses Weihnachten zum ersten Mal keinen Christbaum. Weil es irgendwie keine Ambitionen dafür gab und es sowieso ein sehr ungewöhnliches Jahr war. Auch, weil die Familie gefehlt hat. Ich habe stattdessen einfach alles weihnachtlich geschmückt und ein Adventsgesteck dafür aufgestellt."

zoe

Harald Josua (58),

Geschäftsleiter, Lauchheim

"Der Weihnachtsbaum ist an Weihnachten genauso wichtig wie Plätzchen und der Gottesdienst. Deshalb war der Baum auch schon Anfang Dezember bei uns Zuhause. An den Heiligen Drei Königen wurde er abgeschmückt und liegt seitdem im Garten. Er kommt aber noch auf den Abladeplatz."

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL