Guten Morgen

Der Mann aus den Bergen

  • Weitere
    schließen

Jürgen Steck über Menschen in den Bergen und ihre Geschichten

Ich hätte es sein lassen sollen. Zu spät. Ich hab ihn schon angesprochen. Wollte etwas wissen wegen einer Bergwanderung – ob es da einen einfacheren Weg gibt. Er kennt sich aus. Das merkst Du sofort. Wie er lässig an der Theke lehnt. Das Outdoorhemd deutlich aufgeknöpft, damit sein Brusthaar zu sehen ist. Der Reiner. Vor sich das Bierglas. Er trinkt mit großen Schlucken. Ja, der Krottenkopf, schon schön. Aber muss man im Winter machen – und zwar von der anderen Seite. Nicht vorne, wo die Touristen hochgehen. Reiner nimmt noch einen mächtigen Schluck. Die Wetterspitze, habt ihr noch nicht gemacht? Ist kein Problem, jetzt echt nicht. Kann man auch mal so zwischendurch machen. Ist ja jetzt nicht so der Brüller. Gut auch mit dem Mountainbike. Klar, muss man tragen an manchen Stellen. Aber runter: Das ist der Kick. Da spürst Du Dich! Sagt der Reiner – und bestellt noch eines. Eigentlich joggt er ja die meisten Bergtouren mittlerweile. Da spürst Du Dich ganz besonders! Auf meine konkrete Frage antwortet er jetzt nicht, weil er noch wohin muss, wegen einer Tour, die er geplant hat, wie der Reiner sagt. Trinkt aus. Und weg ist er. Der Wirt lächelt – und sagt: "Ja, der Reiner. Der kennt sich aus." Die Kirchen von außen, die Kneipen von innen. Und die Berge von unten. Prost Reiner!

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL