Frage der Woche

Der Tag der Liebe inmitten der Corona-Krise: Wie verbringen Sie den Valentinstag?

  • Weitere
    schließen
+
Stefan Oetzel (58),Verwaltung, Heidenheim"Der Valentinstag ist überhaupt nicht mein Tag. Auch wenn dieser Tag wahrscheinlich einen kirchlichen Hintergrund mit Bischof Valentin hat, denke ich dennoch, dass es eine Erfindung der Floristen ist. Ich kaufe meiner Frau auch ohne den Valentinstag sehr gerne einen Blumenstrauß."
  • schließen

Am 14. Februar ist Valentinstag. Dieser Brauch geht bis ins 3. Jahrhundert nach Christus zurück, zu dem Heiligen Valentinus, der als Patron der Liebenden in die Geschichte einging. Wir haben Passanten befragt, wie sie diesen Tag feiern.

Stefan Oetzel (58),

Verwaltung, Heidenheim

"Der Valentinstag ist überhaupt nicht mein Tag. Auch wenn dieser Tag wahrscheinlich einen kirchlichen Hintergrund mit Bischof Valentin hat, denke ich dennoch, dass es eine Erfindung der Floristen ist. Ich kaufe meiner Frau auch ohne den Valentinstag sehr gerne einen Blumenstrauß."

zoe

Carina Reichert (20),

Studentin, Heidenheim (im Bild mit Florian Zillgen)

"Der Valentinstag ist für mich ein Tag wie jeder andere. Dieses Jahr kann man coronabedingt nicht einmal was Schönes unternehmen. Bei uns steht zwei Tage später der Jahrestag an, daher muss man es nicht übertreiben. Grundsätzlich verschenke ich nur etwas, das mir gefällt."

zoe

Ella Spiller (80),

Rentnerin, Untergröningen

"Ich bin mit meinem Mann schon lange verheiratet, da machen wir nicht mehr allzu viel am Valentinstag. Wir werden uns ein schönes Essen bestellen und diesen Tag einfach genießen. Ich weiß aber gar nicht so ganz genau, woher dieser Brauch mit dem Valentinstag ursprünglich kommt.

privat

Lena Klein (29),

Angestellte, Lautern

"Valentinstag ist bei mir ein Tag wie jeder andere. Viel schöner ist es doch, wenn man den Partner an irgendeinem anderen Tag überrascht und ihm eine Freude macht. Mein Freund und ich kochen uns vielleicht etwas Leckeres zu essen. Das war es dann aber auch mit dem Valentinstag."

privat

Sigrid Böhme-Abele (67),

Rentnerin, Weilerstoffel

"Valentinstag ist wirklich ein schöner Brauch, um jemanden Besonderen eine Freude zu machen. Dafür backe ich immer was Schönes oder koche etwas Leckeres, um immer eine kleine Überraschung da zu haben. Von meinem Mann bekomme ich dann meist erst etwas am folgenden Tag geschenkt."

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL