Der VfR Aalen-Vorstand entschuldigt sich bei der Kornstadl-Wirtin

+
Natascha Tierno, Besitzerin des Kornstadl.
  • schließen

Natascha Tierno erhält Blumenstrauß und persönlichen Brief.

Aalen. Mit einem persönlichen Brief und einem Blumenstrauß hat sich Charlotte Helzle vom VfR-Aalen-Vorstand bei der Kornstadl-Wirtin Natascha Tierno für die Ausschreitungen der Fußballfans des VfR und des Gegners aus Trier am vergangenen Wochenende entschuldigt. Am Dienstagabend überbrachte Helzle die Blumen samt Brief an die Wirtin. Tierno sagt auf Nachfrage der SchwäPo, dass sie die Geste des Vereins sehr schön fand. Jedoch sei sie ein bisschen enttäuscht darüber, dass es nur bei einem Blumenstrauß geblieben sei. Ihr zerstörtes Mobiliar ersetze dies nicht. Den Sachschaden in der Gastwirtschaft schätzt die Polizei auf mehrere Tausend Euro. lr

Der VfR-Vorstand überreicht der Wirtin als Entschuldigung einen Blumenstrauß.
Der Brief des VfR-Vorstands an die Wirtin.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare