Aalen-Dewangen: Fahrer ohne Führerschein flieht vor der Polizei

+
Symbolfoto

Unter anderem führte seine Flucht den 54-Jährigen über eine Wiese. 

Aalen-Dewangen. Zu einer abenteuerlichen Flucht vor der Polizei kam es am Montagvormittag in Aalen-Dewangen. Eine Streife des Polizeireviers Aalen wollte gegen 10.30 Uhr einen Ford-Fahrer im Bereich der Straße "Am Haldenbach" einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als dieser das erkannte, beschleunigte er und versuchte, vor den Ordnungshütern zu flüchten.

Wie die Polizei berichtet, bog er zunächst auf einen Feldweg ab und führte seine Flucht anschließend über eine
Wiese fort, wobei das Fahrzeug beschädigt wurde. Daraufhin verließ der 54-Jährige den Transporter und rannte einen Hügel hinab, um sich der Kontrolle zu entziehen. Die Beamten holten ihn jedoch ein. 

Da der Mann derzeit keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und in der Vergangenheit bereits öfters fahrend kontrolliert wurde, wurde die Ortspolizeibehörde von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Die ordnete die Beschlagnahme des Fahrzeugs an. Der Pkw wurde anschließend abgeschleppt, den 54-Jährigen erwartet eine Strafanzeige.

Zurück zur Übersicht: Dewangen

Mehr zum Thema

Kommentare