Feuerwehreinsatz durch qualmendes Auto in Dewangen

+
Symbolbild

Die Feuerwehr konnte die Ursache schnell bekämpfen. Der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Aalen-Dewangen. Auf Höhe eines Imbissladens in der Leintalstraße hat am Montagmorgen ein qualmendes Auto für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Vermutlich ein technischer Defekt an der Batterie hat laut Polizeiaussagen zu einer starken Hitze- und Rauchentwicklung im Motorraum des Fiat Punto gesorgt. Eine Passantin habe den Brand gegen 10 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Streife hatte die Feuerwehr bereits die Motorhaube des Fiat aufgebrochen und die Ursache bekämpft. Der entstandene Schaden beträgt etwa 3000 Euro. Die Feuerwehr war mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Dewangen

Mehr zum Thema

Kommentare