Musikverein wählt neuen Jugendleiter

+
Ehrungen beim Musikverein Dewangen: v. li. Jürgen Sorg, Rolf Weingart, Melanie Faul, Steffen Weis, Michael Leßle, Hans Pfisterer, Ekkehardt Braun, Herbert Reuter, Hans Waibel, Pius Weingart, Berthold Starz, Reinhold Barth, Stefan Sorg, Anton Abele, Franz Lessle, Anton Holl, Ortsvorsteherin Andrea Zeißler Foto: privat

Dewanger Musikerinnen und Musiker sind für die kommenden Jahre gut gerüstet: 383 Mitglieder, Durchschnittsalter 31 Jahre. Was an diesem Wochenende und im Laufe des Jahres geplant ist.

Aalen-Dewangen

Mit einem Durchschnittsalter von 31,03 Jahren und über 100 aktiven Musikerinnen und Musikern ist der Musikverein Dewangen für die kommenden Jahre gerüstet und überzeugt durch seine Kontinuität in der Vorstandschaft.

Nach zwei Musikstücken der aktiven Kapelle unter der Leitung von Berthold Starz eröffnete Vorsitzender Hans Waibel die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021 und begrüßte alle anwesenden Ehrenmitglieder, Mitglieder, Musiker und Gönner des Vereins.

Vorsitzender Hans Waibel berichtete, dass bedingt durch die Corona-Pandemie kaum Auftritte stattfinden konnten. Die Proben mussten zeitweise ausgesetzt werden oder konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Zum 31. Dezember 2021 zählt der Musikverein 383 Mitglieder. Das Durchschnittsalter der über 100 aktiven Musikerinnen und Musiker beträgt 31,03 Jahre.

Beim Jahresrückblick erwähnte Schriftführerin Aline Waibel die Vereinsaktivitäten der vergangenen zwei Jahre, welche aufgrund der Pandemie nur begrenzt stattfinden konnten. Dennoch konnte eine Hocketse To Go veranstaltet und bei „BrAAs im Gras“ mitgewirkt werden.

Der Kassenbericht wurde stellvertretend von Joachim Waibel vorgetragen. Der Kassenprüfer Werner Dickenherr sowie die Kassenprüfer vom Förderverein Andreas Wiedmann und Joachim Waibel sprachen dem Kassierer Christian Waibel eine einwandfreie Kassenprüfung aus.

Stellvertretender Jugendvertreter Daniel Lindenlaub führte in seinem Bericht aus, dass der Verein zum Jahresende 2021 aus 64 Jungmusikern mit einem Durchschnittsalter von 14,16 Jahre besteht. Leider konnten auf Grund der Pandemie keine Auftritte in den letzten zwei Jahren verzeichnet werden.

2021 haben 10 Musiker an den D1-Lehrgängen vom Blasmusikverband teilgenommen und hervorragend abgeschlossen. Neben der Statistik und den Aktivitäten berichtete er über den Jugendtag, welcher am 22.. Juni dieses Jahres stattgefunden hat. Nach über zehn 0 Jahren im Amt als Jugendleiter wurde Miguel Cabeza-Löw als Nachfolger für Daniel Hüpschle gewählt.

Hans Waibel übernahm stellvertretend den Bericht des Dirigenten Harry Weingart. Nach der Zwangspause, bedingt durch die Pandemie, ist man mit der Leistung sehr zufrieden. Das nächste Ziel, auf das die Kapelle hinarbeitet, ist das anstehende Konzert in Iggingen am 5. November 2022. Hans Waibel appellierte an alle Musiker, konstant in die Probe zu kommen.

Die Entlastung für die Jahre 2020 und 2021 wurde von Ortsvorsteherin Andrea Zeißler vorgenommen. Die Versammlung stimmte einstimmig zu.

Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen an. Da der bisherige Kassenprüfer Robert Hahn im Jahr 2020 verstorben ist, musste ein neuer Kassenprüfer gewählt werden. Michael Kling stellte sich für dieses Amt zur Verfügung und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Daneben stellte sich die komplette restliche Vorstandschaft wieder zur Wahl und wurde einstimmig wiedergewählt.

Andrea Zeißler gratulierte Hans Waibel stellvertretend für die gesamte Vorstandschaft und die Kontinuität, auch im Hinblick auf das im Jahr 2025 stattfindende 100-jährige Vereinsjubiläum. Neben den Wahlen bestätigte die Versammlung auch Miguel Cabeza-Löw einstimmig als neuen Jungendleiter.

Für 30-jährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein wurden geehrt: Reinhold Barth, Melanie Faul, Gisela Kimmel, Andrea Kurz, Michael Leßle, Günther Mangold, Josef Nagler, Herbert Reuter, Katrin Ruf, Stefan Sorg, Marion Weingart und Steffen Weis. Für 40 Jahre Ekkehardt Braun, Anton Holl, Hans-Joachim Kossian, Jürgen Sorg, Norbert Sorg, Pius Weingart, Rolf Weingart und Robert Zeller. Für 50 Jahre Mitgliedschaft konnten Anton Abele und Hans Pfisterer geehrt werden. Für stolze 60 Jahre Franz Lessle.

Hocketse an diesem Wochenende in Dewangen

Zum Abschluss der Versammlung gab Vorsitzender Hans Waibel einen Überblick über die bevorstehenden Aktivitäten für das Jahr 2022. Besonders hob er die anstehende Hocketse an diesem Samstag und Sonntag, 16.und 17. Juli, vor der Wellandhalle hervor. Außerdem sind geplant: das Jugendlager auf dem Wagnershof, das Oktoberfest-Opening am 17. September, das Konzert am 5. November in Iggingen und die Musikweihnacht.

Er dankte der Vorstandschaft für die Zusammenarbeit und Unterstützung.

Zurück zur Übersicht: Dewangen

Kommentare