Ökologisches Jahr im Waldkiga

  • Weitere
    schließen

Im Waldkindergarten im Bodenbachtal ist eine Stelle für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ).

Aalen-Dewangen. Seit der Eröffnung des Waldkindergartens im Bodenbachtal im Sommer 2017 wächst nicht nur die Kindergartengruppe kontinuierlich. Sondern ab 2018 ist es jungen Menschen zwischen 16 und 21 Jahren möglich, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Waldkindergarten im Bodenbachtal zu absolvieren.

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, hat der Waldkindergarten ein umweltschonendes Konzept. Der tägliche Wasserverbrauch liegt bei etwa 10 Litern. Der Kindergarten kommt ohne Strom aus. Geheizt wird während den Betreuungszeiten und nicht die ganze Nacht, mit dem nachwachsendem Rohstoff Holz. Ein Beistellofen mit Sichtfenster spendet eine warme Wohlfühlatmosphäre.

Laut Stadtverwaltung arbeitet der Waldkindergarten sehr wirtschaftlich und achtet darauf, keine Ressourcen unnötig zu vergeuden. Es falle sehr wenig Müll an, nach dem Motto: Einweg ist kein Weg – Mehrweg ist der Weg.

Das FÖJ wird über den Internationalen Bund e.V. organisiert. Inhalte des FÖJ sind nicht nur die Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte im Kindergartenalltag, sondern die Person nimmt auch an verschiedenen Seminaren Teil, die vom Internationalen Bund e.V. organisiert werden. Die FÖJ-Kraft wird sechs bis zwölf Monate im Alltag des Waldkindergartens in frischer Luft im Einsatz sein. Die Arbeiten finden in und um den Waldkindergarten statt.

Weitere Informationen zur FÖJ Einsatzstelle finden beim www.internationalen-bund.de. Informationen zum Waldkindergarten im Bodenbachtal und bei seinem Träger WaFaVi Naturprojekte e.V. auf www.wafavi-naturprojekte.de

Zurück zur Übersicht: Dewangen

WEITERE ARTIKEL