Guten Morgen

Die Sache mit dem Übergang

  • Weitere
    schließen
+
-

Jessika Preuschoff über Temperaturlaunen und die modische Konsequenz

Liebes Wetter wir müssen reden! Du weißt, ich habe mich sehr über den wundervollen Spätsommer gefreut. Die warmen Sonnenstrahlen Ende September waren herrlich. Doch weißt du, liebes Wetter, mir ist Eines in den vergangenen Jahren aufgefallen. Du magst wohl die Extreme. Ganz oder gar nicht. Schwarz oder weiß. Denn auf 25 Grad folgten binnen weniger Tage Temperaturen im einstelligen Bereich. Sich an den Herbst gewöhnen? Fehlanzeige! Kälte voll auf die 12. Friss oder stirb. Weißt du, liebes Wetter, es gibt auch noch jede Menge Temperaturen dazwischen, dafür ist der Herbst bekannt. Und weißt du, wofür er noch bekannt ist? Übergangsjacken! Und damit kommen wir auch zu meinem Anliegen. Ich habe so viele Übergangsjacken in meinem Kleiderschrank, die nur darauf warten, ausgeführt zu werden. Aber seit einigen Jahren ist dies im Frühjahr und Herbst kaum mehr möglich. Vom Sommerkleidchen geht's gefühlt direkt über zur Daunenjacke und zurück. Und deshalb bitte ich dich, liebes Wetter, um der Mode willen: Bitte beschere mir und meinen Übergangsjacken auch ein paar Temperaturen zwischen Eiszeit und Hochsommer!

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL