Guten Morgen:

Die zwei Fragen am Sonntag

+
Jürgen Steck

Jürgen Steck über ein akzeptables Unentschieden

Es war ein Sonntag wie gemacht, um die Steuererklärung zu starten, den Keller aufzuräumen,  grundsätzliche Erziehungsgespräche zu führen, oder halt, wie in meinem Fall, ihn in der Redaktion zu verbringen. Spannend waren an diesem so völlig verregneten Sonntag und nachdem die „Mädle oder Bub“-Thematik beim OB-Nachwuchs seit Freitagabend geklärt und der Sonntagsbraten gegessen war, eigentlich nur zwei Fragen: Wie wählt Frankreich? Und wie spielt der VfB? Ich hatte zweimal auf Sieg gesetzt, also für Macron und die Stuttgarter. Und so, im Gegensatz zum VfB, immerhin ein Unentschieden erzielt in meiner privaten Wochenendbilanz. Und, ganz ehrlich und obwohl es wirklich stark für den VfB schlägt, mein Fußballherz: Es hätte mir andersherum, das Unentschieden, deutlich weniger gut gefallen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare