Redakteurin Marcia Rottler isst klug

Du bist, was du isst

+
Marcia Rottler maro
  • schließen

Redakteurin Marcia Rottler isst klug.

VW hat’s vorgemacht, die Currywurst in der Kantine (fast) abgeschafft. Sollten Sie das nachmachen? Unbedingt! Zumindest, wenn Sie ein weitestgehend beschwerdefreies Leben haben wollen. Wer sich auf Dauer ungesund ernährt, dem blühen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2 oder Krebs – der Spruch „Du bist, was du isst“ bekommt da eine ganz neue Bedeutung.

Keine Sorge, ich will hier nicht die Ernährungspolizei spielen. Ja, ein Brot mit einer dicken Schicht Nutella UND Butter schmeckt gut. Und auch eine Tiefkühlpizza hat nach einer durchtanzten Nacht ihre Berechtigung.

Oft bleibt’s aber nicht bei dem ab und zu. Oft folgen die Tiefkühlpommes in der Mittagspause, das Fertiggericht aus dem Supermarkt, der Gang zum Fast-Food-Restaurant, weil es schnell gehen muss, weil keine Zeit zum Kochen bleibt. Wer leere Kohlenhydrate in sich schaufelt, hat schnell wieder Hunger und ist oft unmotiviert. Was bei gesunder Ernährung auf den Menschen wartet? Energie, ein besserer Schlaf, eine ausgeglichene Verdauung, weniger Fressattacken.

Statt gezuckerter Soße kann es auch mal ein selbst gemachtes Ketchup sein, statt Fleisch eine vegane oder vegetarische Alternative. Schmeckt nicht? Glauben Sie mir, das Gewürz macht den Geschmack, und schnell zubereitet ist es auch. Vielleicht denken Sie beim nächsten Einkauf dran – und legen gleich noch ein paar Bananen und Äpfel aufs Band ...

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare