Guten Morgen:

Ein echtes Zauberwort

+
Jürgen Steck
  • schließen

Wir müssen über die Stürme sprechen, die in den vergangenen Tagen übers Land gezogen sind –  die haben nicht nur mächtig alles Mögliche aufgewirbelt. Sondern auch meinen Wortschatz erweitert. Und das kam so:  Die Nachbarin eines Bekannten hatte  ihre Blaue Tonne so vollgestopft, dass der Deckel nicht recht schloss. Der Sturm hatte eine gute Angriffsfläche.

Und so ist ganz viel Papier im Hof des Bekannten gelandet. Ob er das dann weggeräumt habe, will ich wissen. Nein, sagt der. Er habe aber „recht saumäßig sackermentiert“, habe den Unrat liegenlassen und sei einkaufen gegangen. Und als er von dort, dem Einkaufen, zurückgekommen sei, da sei  das Papier aufgeräumt gewesen. Weswegen ich wissen wollte, was denn dieses „Sackermentieren“ bedeutet, ein Zauberwort etwa? Wohl eher nicht, sagt der Bekannte. Er habe geschimpft, gegoscht halt - ohne die Nachbarin direkt anzusprechen, aber schon deutlich mit thematischem Bezug und in deren Hausrichtung. Wer weiß: Vielleicht sollten wir mal ein bissle in Richtung Putin sackermentieren ...

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare