Guten Morgen: Jürgen Steck über die echten Gipfelstürmer

Ein idealer Bergtag

Jenseits der derzeit in vieler Hinsicht stürmischen Zeiten gibt es sie noch, die wahren Gipfelstürmer, die ganz großen. Durch günstige Umstände war es mir vergönnt, vier besonders stürmische Bergfexe kennenzulernen. Nennen wir sie der Einfachheit halber Dieter, Bernd, Uli und Gerd. Die vier trafen sich am Fuße eines Gipfels im Lechtal und diskutierten, ob sie vor dem Aufstieg noch kurz „zukehren“ sollten in der Alm dort.

Es ging hin und her. Dieter, eigentlich dagegen, gab nach – aber er stellte Bedingungen: „Wegen eines Bieres gehe ich nicht in die Wirtschaft.“ Bernd, Uli und Gerd akzeptieren, nicht einmal schweren Herzens. Im Hineingehen sagen sie noch, dass heute so ein klasse Bergtag sei, ideal für einen Gipfelsturm. In etwa dasselbe Thema haben sie ebendort auch noch, als ich vier Stunden später wieder vom Berg herunter bin – und die vier bis Oberkante Unterlippe im Gipfelrausch sind. Offensichtlich: Dieter hat sich durchsetzen können.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare