Guten Morgen:

Ein todsicheres Rezept

+
Bea Wiese

Bea Wiese über den ultimativen Tipp zur Schädlingsbekämpfung, der neue Perspektiven eröffnet

Sie hat ihn einfach. Den "grünen Daumen". Weiß, welche Pflanze im Garten und auf der Fensterbank wann und wo am besten wächst, blüht und gedeiht. Und was hilft, wenn fiese kleine Plagegeister ihren grünen Lieblingen das Leben schwer machen. Trauermückenbefall? Kein Problem - die Seniorin hat das ultimative Rezept: Man nehme ein altes Backblech, schaufele die befallene Erde aus dem Blumentopf und schichte sie auf das Blech. Dann ab damit in den Backofen. 20 Minuten erhitzen bei 200 Grad. Und weil viel eben nicht nur viel, sondern auch besser hilft, schaltet sie auf 250 Grad. Und heizt sicherheitshalber der Erde eine Stunde lang ein. Der Erfolg ist überwältigend: Trauermücken - tot. Blumenerde: ein bockelharter Brocken. Geruch: Da brauchst Du nichts mehr. Die Wohnungsnachbarin klingelt Sturm: Was machst Du? Es stinkt furchtbar, im ganzen Haus! Die Seniorin überlegt nun, ob sie einsteigen soll in die Brikett-Produktion. Marke: Do-it-yourself: unabhängig werden von Putins Kohle.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare