Erfolgreiche Umsetzung von Hybridkursen

+
Die vhs Aalen konnte bei der Mitgleiderversammlung von erfreulichen Entwicklungen berichten.

Die vhs Aalen konnte von erfreulichen Entwicklungen berichten.

Aalen. Mitte Juli fanden sich die Mitglieder des Volkshochschule Aalen e.V. im Torhaus zur jährlichen Versammlung zusammen, wie der Verein mitteilt. Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann, Mitglied des Vorstands, leitete die Versammlung.

Dr. Nicole Deufel, Leiterin der vhs Aalen, stellte das Jahresergebnis 2021 vor, das trotz Corona-Einschränkungen ein Plus von 84 825 Euro aufweist.

Obgleich im offenen Kursbereich Einbrüche zu verzeichnen gewesen seien, konnten im Deutsch-Integrationsbereich und auch im Bereich der Sonderprojekte Mehreinnahmen erwirtschaftet werden. Die vhs Aalen habe darüber hinaus Corona-Hilfen vom Bund und dem Land Baden-Württemberg erhalten. Auch Einsparungen in Höhe von insgesamt 99 169 Euro seien gelungen.

Modernisierung

Dr. Nicole Deufel wies außerdem auf die Investitionen und Maßnahmen hin, die im vergangenen Jahr an der vhs Aalen durchgeführt wurden. So wurden alle Kursräume im Torhaus, in der Bohlschule sowie im Bürgerhaus mit Laptops ausgestattet.

Im Torhaus konnte ein Kursraum komplett mit Hybridtechnik aufgerüstet werden. In der Folge habe es eine erfolgreiche Pilotphase für Hybridkurse gegeben, das heißt Kurse, an denen man mit maximaler Flexibilität sowohl in Präsenz als auch online teilnehmen kann.

In mehreren Schulungen seien Kursleitungen in der Technik sowie in den Unterrichtsmethoden, die einen hybriden Kurs zum Erfolg machen, fortgebildet worden, so dass heute verstärkt Kurse in diesem Format an der vhs Aalen angeboten werden.

Zwei mobile Online-Ausstattungen sowie mobiles WLAN seien ebenfalls angeschafft worden und würden zur Zeit vor allem im vhs Yoga-Zentrum in Unterkochen eingesetzt.

Öffentlichkeitsarbeit

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit hat die vhs Aalen im vergangenen Jahr ebenfalls sehr viel erreicht, wie Dr. Nicole Deufel feststellte. Es wurde ein Instagram-Kanal eingerichtet und ein monatlicher Newsletter eingeführt, der über die Website der vhs Aalen abonniert werden kann.

Für das 75-jährige Jubiläum der vhs Aalen erstellten junge Künstler des Aalener Kollektiv K einen neuen Imagefilm. Neue Poster und Flyer wurden ebenfalls gestaltet und zusammen mit dem Programmheft, das nunmehr dreimal jährlich erscheint, an den bekannten Stellen in der Stadt verteilt. Das Programmheft kann als PDF kostenlos abonniert werden. Auch das gedruckte Heft kann man gegen einen Unkostenbeitrag nach Hause zugeschickt bekommen.

Die Mitglieder zeigten sich beeindruckt von der Leistung des Teams der vhs Aalen im vergangenen Jahr und sprachen ihre Wertschätzung aus.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Auch der Haushaltsplan für das Jahr 2022 wurde einstimmig angenommen.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare