Guten Morgen

Erlesen gewesen

  • Weitere
    schließen

Anke Schwörer-Haag über viel zu viel Rückreisegepäck

Urlaub zu Ende, Koffer packen – und natürlich die Mitbringsel nicht vergessen. Schließlich haben die Daheimgebliebenen Blumen gegossen, die Post versorgt und außerdem fleißig gearbeitet, während sie selbst auf der faulen Haut lag, endlich mal genug Zeit zum Lesen hatte, durch herrliche Wälder wanderte, den unvergleichlichen Herbst genießen konnte. Also verstaut sie in viel zu viel Rückreisegepäck ein duftendes Lavendelkissen; auch etliche Gläser mit feiner Wildbeerenmarmelade, die sie im Kräuterhäusle am Urlaubsort erstanden hat; und schließlich einen erlesenen Hochprozenter in hübscher Flasche – letztere vermeintlich bruchsicher im Gummistiefel. Von wegen! Beim Auspacken wabert ihr der Duft erlesenen Kräuterschnapses entgegen und im Stiefelinnern herrscht "Hochwasser". Erlesen gewesen, der Beschenkte geht leer aus. Einziger Vorteil, denkt sie zynisch: Fußpilz gibt's in diesem Treter nie mehr.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL