Erster „Makeathon“ Ostwürttemberg

+
Makeathon für Jugendliche. Wecker.

25 Jugendliche präsentierten Ideen zum Thema „Stadt der Zukunft“

Aalen. Ein ganzes Wochenende standen Basteln, Tüfteln und Programmieren auf dem Programm: Der Makeathon Ostwürttemberg wurde von der Hochschule Aalen und deren Kooperationspartner, der Zukunftsakademie Heidenheim und der eule Schwäbisch Gmünd, organisiert. Dabei konzipierten und entwickelten 25 Jugendliche spannende Projekte. Der AAccelerator in Aalen bot perfekte Bedingungen, um diese umzusetzen.

Stadt der Zukunft

Kreatives Arbeiten, das Entwickeln neuer Idee und handwerkliches Geschick war für die 25 Jugendlichen beim Makeathon Ostwürttemberg notwendig. Zwei Tage hatten die Teilnehmenden Zeit, um unter dem Motto „Stadt der Zukunft“ ein innovatives Projekt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Zunächst wurden die Jugendlichen in Kreativworkshops inspiriert, anschließend entwickelten sie ihre Ideen. Am darauffolgenden Tag ging es an die Umsetzung der Konzepte. Dabei wurden alle teilnehmenden Teams von Mentoren aus unterschiedlichen Fachgebieten unterstützt. Geräte wie die CNC-Fräsen, der 3D-Drucker oder auch der Lasercutter kamen zum Einsatz.

Am Sonntag präsentierten die Jugendliche ihre Projekte geladenen Gästen. Landrat Dr. Joachim Bläse, IHK-Hauptgeschäftsführer Thilo Rentschler, Michael Setzen von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Heidenheim, Professor Dr. Heinz-Peter Bürkle, Prorektor der Hochschule Aalen, sowie Eltern, Freunde und Interessierte zeigten sich beeindruckt von den Erfindungen der Jugendlichen.

Projekte wie eine fahrbare Getränke-Kühlbox, ein Leiterstuhl, ein Amphibienfahrzeug, ein Driftfahrzeug mit Lego Mindstorms oder ein selbstreinigendes Regal zeigten ihren Ideenreichtum.

Gefördert wurde der Makeathon Ostwürttemberg durch eine ganze Reihe von Institutionen: dem Ostalbkreis, dem Landkreis Heidenheim, der Bildungsregion Ostwürttemberg, der Wirtschaftsregion Ostwürttemberg, der Hochschule Aalen, vertreten durch das Schülerforschungszentrum und explorhino Schülerlabor, der Zukunftsakademie Heidenheim und von der eule Schwäbisch Gmünd.

Makeathon für Jugendliche. Stuhlleiter
Makeathon für Jugendliche. Amphilienfahrzeug.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Kommentare