Kommentar

Es liegt an den Wirten

+
Ulrike Wilpert
  • schließen

Ulrike Wilpert über die Rolle der Gastronomen beim Mountainbike-Weltcup in Aalen. 

Der Mountainbike-Weltcup in Aalen ist für die Kocherstadt eine ganz große Nummer. Dass der Weltcup mit bis zu 15 000 zu erwartenden Besucherinnen und Besuchern in 125 Ländern dieser Erde gestreamt wird, lässt auf einen für Aalen unvergleichbar großen Marketingeffekt hoffen. Von dem alle Innenstadtakteure, Händler wie Gastronomen, profitieren können. Vorausgesetzt, sie präsentieren sich auf der Weltcup-Bühne so gastfreundlich, authentisch und offen, wie man sie schätzt. Denn nur mit dieser Einstellung wird der Weltcup für die Wirte viel mehr Chancen als Risiken bieten. Die Stadt hat ihren Beitrag geleistet, und den Wirten bereits 75 Prozent der Sondernutzungsgebühren für die Außenbewirtschaftung erlassen. Jetzt liegt es an den Wirten, was sie daraus machen! Ulrike Wilpert

Zum Artikel: MTB-Weltcup: Die Sorgen der Wirte 

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare