Die Natur-Kita für Fachsenfeld ist da

+
Nicole Haas (re.) und Daniela Beißwanger freuen sich auf die Eröffnung der Natur-Kita „light“ in Fachsenfeld. Foto: Stadt Aalen

Tolle Kooperation mit den Gartenfreunden Fachsenfeld ermöglicht Übergangslösung, bis neue Kita an der Reinhard-von-Koenig-Schule gebaut ist.

Aalen-Fachsenfeld

Das Beste aus zwei Welten – dem Außenraum und dem Innenraum: Ab Oktober stehen in Fachsenfeld freie Plätze für Kinder ab drei Jahren zur Verfügung. Vergangenen Dienstag war es endlich so weit: Der Bauwagen für die städtische Natur-Kita „light“ in Fachsenfeld wurde geliefert.

Nach Millimeterarbeit und tatkräftiger Unterstützung der Fachsenfelder Gartenfreunde konnte der Bauwagen auf dem ehemaligen Festgelände aufgestellt werden und bietet ab Oktober Platz für bis zu 20 Kinder ab drei Jahren mit einer täglichen Öffnungszeit von 7.30 bis 13.30 Uhr.

Um die Betreuungssituation in Aalen zu entlasten, investierte die Stadt eine Summe von 120000 Euro für die Anschaffung eines Bauwagens und Gestaltung des Außengeländes.

Dabei entwickelte sich bei der Standortsuche eine tolle Kooperation mit dem Verein der Fachsenfelder Gartenfreunde. Das Gelände der Gartenfreunde hat sich als idealer Standort erwiesen: Toiletten sind vorhanden und wurden kindgerecht umgebaut. Zudem kann das Vereinsheim durchgehend mitgenutzt werden und bietet damit eine optimale Schlechtwetter-Alternative oder auch einfach nur eine räumliche Abwechslung im Kita-Alltag.

Die Natur-Kita „light“ dient als Interimslösung bis zur Fertigstellung des geplanten Neubaus einer dreigruppigen Kita an der Reinhard-von-König-Schule. Nach Inbetriebnahme werden die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern in den Neubau umziehen.

Die Firma Wagenbau Junginger aus Nattheim überzeugte mit einem durchdachten Konzept und bietet mit ihrem Bauwagen einen hochwertigen Raum für Fachsenfelder Naturentdecker.

Der Wagen enthält alles, was eine Natur-Kita „light“ braucht: von Tischen mit einem eigens entwickeltem Klappmechanismus, Bänken, Einbauschränken, einem Spülbecken bis hin zu einer Heizung für die kalten Tage.

Die Leiterin der neuen Kita, Nicole Haas, und ihre Stellvertretung, Daniela Beißwanger, freuen sich, mit der Natur-Kita „light“ ein ganz besonderes pädagogisches Konzept anbieten zu können. In dem Konzept verknüpfen sie „das Beste aus zwei Welten – dem Außenraum und dem Innenraum“ mit dem Fokus auf Naturerfahrungen. Somit ermöglichen sie den Kindern eine Vielzahl an Erfahrungsmöglichkeiten zum Forschen, Entdecken und Staunen.

Täglich geht es hinaus in die Natur, sei es auf dem Gelände der Gartenfreunde mit Wald, kleiner Streuobstwiese, die nähere Umgebung oder direkt in das Bodenbachtal.

Wie man sich für die Natur-Kita anmelden kann

Anmeldungen sind für Kinder ab drei Jahren ab sofort über das Online-Anmeldeportal Little Bird möglich.Falls kein Internetzugang vorhanden ist, steht Nicole Abele telefonisch unter (07361) 521253 melden oder in Zimmer 253 im Rathaus Aalen zu den Öffnungszeiten des Rathauses zur Verfügung. „Gerne wird bei Interesse ein Besichtigungstermin vor Ort angeboten“, so die Stadtverwaltung.

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Kommentare