Ehrungen beim Liederkranz Fachsenfeld

+
Gerhard Schöttle wurde für 25 Jahre aktives Singen vom Vorstand (v.l.) Barbara Rossmann, Ute Dußling-Ilg und Sabine Kollmann geehrt.

Vorstandsteam sucht die verdienten Mitglieder daheim auf und hofft auf Wiederaufnahme der Proben.

Aalen-Fachsenfeld. Trotz Coronakrise mit all den Einschränkungen hat das Vorstandsteam Ute Dußling-Ilg, Barbara Rossmann und Sabine Kollmann zum Jahreswechsel zahlreiche verdiente Mitglieder für jahrelange Treue zum Liederkranz Fachsenfeld geehrt.

Die Jubilare wurden jeweils zu Hause aufgesucht und erhielten dort Urkunde und Präsent.

Die Vorstandschaft hofft auf ein baldiges Ende der Pandemie, so dass die Proben der drei Chöre des Liederkranzes Fachsenfeld wieder schnell aufgenommen werden können.

Der Vorstand hofft auch, dass dann für die kommenden Monate auch der eine oder andere Auftritt mit den Dirigenten Hedwig Glaser-Schimmel und Benjamin Samul geplant werden kann.

Geehrt wurden: für 15 Jahre aktives Singen: Maria Waibel, Toni Frings, Eugen Balle und Manuel Stegmaier. Für 25 Jahre aktives Singen: Gerhard Schöttle. Für 30 Jahre aktives Singen: Lothar Koch und Hubert Schneider.

Für 20-jährige aktive Tätigkeit im Vorstand des Liederkranzes wurde Brigitte Koch ausgezeichnet. Fünf Jahre als Kassenprüferinnen tätig sind Angelika Schneck und Gabi Holl.

Auch Hubert Schneider war einer der zahlreichen Geehrten, die daheim aufgesucht wurden. Er singt seit 30 Jahren.ÌFotos: privat

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Mehr zum Thema

Kommentare