Fahrerwechsel nach Unfallflucht und Widerstand gegen Polizisten

+
Symbolbild Symbolfoto Themenbild Themenfoto Blaulicht Polizei mit Kelle "Halt Polizei". Aufgenommen am 16.10.2012 in Essen.

Während der Unfallaufnahme fuhren die Unfallflüchtigen mit quitschenden Reifen vorbei. Die Polizei war mit mehreren Kräften im Einsatz.

Aalen-Fachsenfeld. Zu einem Unfall war es am Sonntag gegen 18:15 Uhr auf einem Parkplatz in der Hans-Sigmund-Straße gekommen, als ein 25-Jähriger beim Rückwärtsfahren einen geparkten VW-Bus beschädigte und flüchtete. Während der Unfallaufnahme durch eine Polizeistreife fuhr das gesuchte Unfallfahrzeug mit quietschenden Reifen am Unfallort vorbei und konnte kurze Zeit später am Ortseingang Himmlingsweiler kontrolliert werden. Im Zuge der Abklärungen stellte sich heraus, dass der 25-Jährige einen Fahrerwechsel mit seinem 22 Jahre alten Kumpel vorgenommen hatte. Beide waren erheblich alkoholisiert, weswegen auch beide eine Blutprobe abgeben mussten. Hiergeben leistete der 22-Jährige erheblichen Widerstand, mehrere Polizisten mussten in den Einsatz, um den Mann unter Kontrolle zu halten. Im Anschluss der Maßnahmen musste er die Nacht über zur Ausnüchterung bei der Polizei verbringen. Beide Männer, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten eine Sicherheitsleistung abgeben, zudem erwarten sie nun entsprechende Strafanzeigen.

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Kommentare