Gemeindehaus für die Fachsenfelder

  • Weitere
    schließen
+
Einzug zur Messe am vergangenen Sonntag.

Am vergangenen Sonntag hatte die katholische Kirchengemeinde zwei Gründe zum Feiern.

Aalen-Fachsenfeld. In der Berichterstattung in der Montagsausgabe über das Jubiläum der Herz-Jesu-Kirche und die Einweihung des neuen katholischen Gemeindehauses sind dem Berichterstatter leider Fehler unterlaufen.

Baron August von Koenig ließ seine Grabstätte, den Chor der heutigen Kirche 1880, errichten. Er war nach seiner Heirat mit einer katholischen Frau zum Katholizismus konvertiert, die evangelische Kirche ließen bereits deutlich vorher die Barone von Woellwarth bauen. Die von Pfarrer Andreas Frosztega so genannten "drei Musketiere des Bauausschusses" sind Alexander Vogel, Dieter Oschwald und Hubert Schneider. Die Schola des Kirchenchores bei der Messe leitete Petra Kohnle, der Organist war Utho Maier. Die evangelische Kirchengemeinde vertrat deren Laienvorsitzender Gottfried Steinmann.

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL