Neue Ehrenmitglieder

Die Gartenfreunde Fachsenfeld ehren verdiente Mitglieder.

Aalen-Fachsenfeld. Der Vorsitzende der Gartenfreunde, Johannes Schmid, resümierte, dass coronabedingt ein Vereinsleben in der gewohnten Form nicht stattfinden konnte. Die Pflege der Gartenanlage wurde von wenigen Mitgliedern in reduzierter Form erledigt. Als positiv hob er die Verpachtung aller Gärten hervor. Grußworte sprachen Ortsvorsteherin Sabine Kollmann, die Vorsitzende des Liederkranzes, Ute Dussling-Ilg, und der Vorsitzende des Musikvereins, Mathias Luy.

Martin Reiter wurde für seine 16-jährige Tätigkeit in verschiedenen Positionen geehrt. Als Nachfolger für den stellvertretenden Vorsitzenden wurde Nicolai Gschwindt gewählt.

Karl Steinemann wurde für seine 30-jährige Tätigkeit im Ausschuss und 29-jährige Tätigkeit als Fachberater geehrt.

Ebenfalls für 30-jährige Tätigkeit im Ausschuss wurde vom Bezirksverband Walter Eisenbart geehrt. Eisenbart half nicht nur tatkräftig beim Bau des Vereinsheims mit, sondern war auch bei allen Arbeitseinsätzen aktiv.

Traditionell werden bei den Gartenfreunden die langjährigen Mitglieder mit einem Präsent und einer Urkunde geehrt. Die zu Ehrenden wurden vom Vorstand zu Hause aufgesucht.

25 Jahre Mitgliedschaft: Frieda Hägele, Berta Lachnit, Helga Maier, Andrea Mühlbacher, Olaf von der Recke, Gabriele Schaal und Ute Schmitt.

40-jährige Mitgliedschaft: Josef Auchter, Rudi Elmer, Dorothea Fuchs, Otto Gärtner, Friedrich Jakob und Karl Rückle

60-jährige Mitgliedschaft, Ehrenmitglieder: Walter Jörg, Oskar Sturm und Patriz Sturm

Neue Ehrenmitglieder nach 50-jährige Mitgliedschaft: Heinz Bruckmaier und Georg Köble

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare