Neuwahlen und eine positive Bilanz

Der CDU-Ortsverband Fachsenfeld wählt einen neuen Vorsitzenden.

Aalen-Fachsenfeld. Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Fachsenfeld im Gasthaus Rössle gab es Neuwahlen und einen positiven Bericht des Schatzmeisters.

Neuwahlen im Ortsverband

Die Wahlen in den Ämtern erfolgten durch Handerhebung der Mitglieder. Zum ersten Vorsitzenden wurde Thomas Sturm gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Günter Höschle. Dieter Oschwald bleibt Schatzmeister des CDU-Ortsverbandes. Zum Schriftführer wurde Karl Mayr gewählt. Kassenprüfer blieben Christian Pfleiderer und Rainer Hofmann. Es wurde einstimmig abgestimmt. Nur die zu Wählenden enthielten sich.

800 Euro mehr in der Kasse

Neben den Neuwahlen hatte Schatzmeisters Dieter Oschwald positive Nachrichten: Das Konto des CDU-Ortsverbandes habe sich von 1300 auf 2100 Euro erhöht. Zudem stellten Kassenprüfer Christien Pfleiderer und Rainer Hofmann fest, dass die Kasse des Verbandes in bester Ordnung sei.

Rückblick und Planung

Vor der Wahl blickte der erste Vorsitzende Günter Höschle auf die Mitgliederversammlung, die Ortsdurchfahrt Waiblingen und die Bundestagswahl zurück. Ein Höhepunkt des CDU-Ortsverbandes Fachsenfeld sei das Frühlingsfest, das am 15. April in der Halle von Christian Pfleiderer sein wird, so Höschle. Schriftführer Karl Mayr bedankte sich bei Höschle für eine perfekte Planung und eine gute Organisation.

Zudem berichtete der Kreisrat Dr. Schwerdtner über die Fusion der Ostalbkliniken. Und Fraktionsvorsitzender Thomas Wagenblast aus dem Gemeinderat über die Themen: Bäder, Schulen und Bauplätze.

Zum Abschluss regte Dieter Oschwald eine Bushaltestelle beim Mahnmal an.

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Mehr zum Thema

Kommentare