Trampolinhalle: Jump4All übernimmt ab April Spielarena Fachsenfeld

+
Spielarena Fachsenfeld
  • schließen

Deutsche Trampolinhallen-Kette eröffnet einen neuen Standort mit Indoor-Spielplatz und Trampolinpark.

Aalen-Fachsenfeld. Die Spielarena in Fachsenfeld startet in eine neue Zukunft: Wie Jump4All, Ulm, auf Nachfrage bestätigt, übernimmt die deutsche Trampolinhallen-Kette ab April die Spielarena. Jump4All betreibt derzeit insgesamt drei Trampolinparks an den Standorten Ulm, Langenzenn und Ladenburg. "In unserer Niederlassung in Fachsenfeld möchten wir den Indoor-Spielplatz mit Trampolinpark vereinen, um einen Spaßfaktor für jede Altersklasse zu bieten", teilt Marketingsprecherin Canan Kaymak mit.

Im Januar dieses Jahres hatte Mustafa Özbey, Pächter der Spielarena, bekannt gegeben, dass er die Spielarena aufgeben wolle, wenn sein Pachtvertrag Ende März auslaufe. Die Corona-Pandemie hatte auch der Spielarena hart zugesetzt, der Betrieb musste in den vergangenen zwei Jahren stark eingeschränkt werden. Özbey zog daraus die Konsequenzen, will sich schwerpunktmäßig auf "Gustl's Ständle" konzentrieren und den Biergarten, den er in der Neuen Mitte in Oberkochen betreibt. 

Zurück zur Übersicht: Fachsenfeld

Mehr zum Thema

Kommentare