Fahrradträger auf Autobahn verloren - viele beschädigte Fahrzeuge

+
Symbolfoto: A7 Ausfahrt Westhausen

Fünf Fahrzeuge sind über den Fahrradträger gefahren. Der Besitzer hat sich bei der Polizei gemeldet.

Aalen/Westhausen. Am Samstag gegen 4.55 Uhr haben Verkehrsteilnehmer einen Gegenstand gemeldet, der auf dem linken Fahrstreifen der A7 in Fahrtrichtung Würzburg vor dem Agnesburgtunnel liegen sollte. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um einen Fahrradträger, der offensichtlich zuvor an der Anhängekupplung eines Autos montiert war. Wie die Polizei berichtet, meldete sich wenig später der 67-jährige Eigentümer des Fahrradträgers. Dieser war mit seinem Mercedes-Benz an der Ausfahrt Aalen-Westhausen abgefahren, nachdem er den Verlust seines Fahrradträgers bemerkt hatte.

Bis etwa 5.30 Uhr hatten sich bereits fünf Geschädigte bei der Polizei gemeldet, die in der Zwischenzeit mit ihren Fahrzeugen über den Fahrradträger gefahren waren. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro. Nachdem der Fahrradträger von der Fahrbahn entfernt wurde, konnten alle Unfallbeteiligten auf dem Autobahnparkplatz bei Westhausen-Baiershofen zusammengeführt werden. Die Unfallbearbeitung erfolgt durch die Verkehrspolizei Kirchberg.

Zurück zur Übersicht: Aalen

Mehr zum Thema

Kommentare