Fakten und Zahlen zum Zimate/ZTN

  • Weitere
    schließen

Kosten: 26 Millionen Euro sind in das Gesamtprojekt geflossen. Davon 12,6 Millionen ins Zimate, 9,2 Millionen ins ZTN, weitere 4,2 Millionen für den 4-Achsprüfstand inklusive Erstausstattung.

Kosten: 26 Millionen Euro sind in das Gesamtprojekt geflossen. Davon 12,6 Millionen ins Zimate, 9,2 Millionen ins ZTN, weitere 4,2 Millionen für den 4-Achsprüfstand inklusive Erstausstattung. Beim Antrag für die Förderung für das Zimate setzte sich die Hochschule Aalen landesweit als erste und bundesweit als dritte Hochschule vom Typ Fachhochschule im Bund-Länder-Foschungsbautenprogramm durch. Das ZTN ist ein Leuchtturmprojekt des regionalen Entwicklunsskonzeptes Ostalbkreises im landesweiten RegioWIN-Wettbewerb. Geldgeber sind die EU, das Bundesministerium für Forschung und Wissenschaft, das Land und die Hochschule selbst. Spatenstich war im Juli 2017.

Fläche: Insgesamt bieten die beiden Zentren eine Fläche von 3200 Quadratmetern für 150 Forscher und 31 Labore.

Zurück zur Übersicht: Aalen

WEITERE ARTIKEL